Filmreporter-RSS

dunkelblaufastschwarz

Originaltitel
Azuloscurocasinegro
Alternativ
Azul oscuro casi negro (Schweizer Kinotitel)
Genre
Drama
 
Spanien 2006
 
105 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
21.06.2007 ( D | CH | A ) bei Arsenal Filmverleih
 
 
Regie
Daniel Sánchez Arévalo
Darsteller
Quim Gutiérrez, José Sacristán, José Luis López Vázquez, Nacho Sandoval, Belén Chanes, Mila Kusmina
Homepage
http://www.dunkelblaufastschwarz.de/
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (1User)
dunkelblaufastschwarzArsenal
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerienDVDsbewerten

Intelligentes Beziehungsdrama aus Spanien

Der junge BWL-Student Jorge (Quim Gutiérrez) lebt seit Jahren mit einer großen, selbst auferlegten Last. Als nach einer heftigen Auseinandersetzung sein Vater (Héctor Colomé) einen Schlaganfall erleidet und sich zeitlebens nicht mehr davon erholt, pflegt ihn Jorge aufopferungsvoll. Durch seinen Bruder Antonio (Antonio de la Torre) lernt er die hübsche Paula (Marta Etura) kennen. Antonio und Paula wurden während ihrer Gefängnisstrafe ein Paar. Um nicht länger den Sticheleien der Mitinsassinnen ausgesetzt zu sein, wünscht sich die junge Frau ein Kind. Doch Antonio ist Zeugungsunfähigkeit und kann den Wunsch nicht erfüllen, und so bittet er Jorge, seine Rolle in dem Zeugungsakt zu übernehmen. Die Begegnung mit Paula verändert Jorges Leben. Er lernt, sich nicht mehr für alles verantwortlich zu fühlen. Die Sehnsucht, seine eigenen Wünsche und Träume zu erfüllen, wird immer stärker.


Auch im Original ist der Titel von Daniel Sánchez Arévalos erstem Kinofilm "Azuloscurocasinegro" ein Zungenbrecher. Die Titelgebenden Farben spiegeln sich in den Bildern wieder. Arévalo überzeugte in der Vergangenheit vor allem mit seinen Kurzfilmen, mit denen er unzählige Preise gewann. Bei der Goyaverleihung im Januar 2007 wurde sein Beziehungsdrama gleich dreifach ausgezeichnet. Der Regisseur und Quim Gutiérrez erhielten einen Goya als bester Nachwuchsregisseur bzw. -darsteller. Antonio de la Torre wurde als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.
dunkelblaufastschwarzArsenal
dunkelblaufastschwarz
In "Dunkelblaufastschwarz" geht es um Verantwortung, Schuld und der Erfüllung der eigenen Wünsche und Träume. Das Drama wurde 2007 mit drei Goyas ausgezeichnet.  Clip starten
Auch im Original ist der Titel von Daniel Sánchez Arévalos erstem Kinofilm "Azuloscurocasinegro" ein Zungenbrecher. Die Titelgebenden Farben spiegeln sich in den Bildern...
Oliver Stone brachte zur Premiere von "World Trade Center" neben Darstellerin Maria Bello auch die Helden mit, auf deren Geschichte sein Drama beruht. Auf die Hauptdarsteller...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerienDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de