Filmreporter-RSS

Jennifer's Shadow - Ein tödlicher Fluch

Originaltitel
Jennifer's Shadow
Genre
Horror
 
USA/Argentinien 2004
Medium
Kinofilm
Regie
Pablo Parés, Daniel De La Vega
Darsteller
Hilda Bernard, Peter Holten Andersen, Elvira Onetto, Nicolás Pauls, Duilio Marzio, Gina Philips
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Jennifer's Shadow - Tödlicher Fluch
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Die junge Jennifer (Gina Philips) wacht nach einem Schwächeanfall im Krankenhaus aus. Dabei scheint ihr schlimmster Alptraum wahr geworden zu sein. In ihren Träumen wird sie von schwarzen Raben heimgesucht, die ihr die Eingeweide entreißen. Und tatsächlich fehlt ihr plötzlich eine Niere. Eigentlich wollte die junge Frau nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester in das Haus ihrer Eltern nach Buenos Aires zurückkommen, um es schnellstmöglich zu verkaufen. Denn ihre Eltern sind unter dubiosen Umständen ums Leben gekommen. Doch sie hat auch mit den wiederkehrenden Alpträumen zu kämpfen. Ausgerechnet ihre rüstige Großmutter Mary Ellen Cassi (Faye Dunaway) scheint in die tragischen Unglücksfälle ihrer Familie verwickelt zu sein.


Die Argentinier Pablo Parés und Daniel De La Vega haben sich sowohl Drehbuch als auch die Regie geteilt. Doch das ging leider schief. Das Drehbuch überzeugt weder vom Gruselfaktor noch vom Inhalt. Außerdem sind die Schauspielerleistungen unbefriedigend. Das kann leider auch Faye Dunaway nicht mehr retten. Also gut überlegen, ob man die Zeit nicht sinnvoller nutzen sollte.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de