Universum Film
Der Doktor und das liebe Vieh - Staffel 2

Der Doktor und das liebe Vieh

Originaltitel
All Creatures Great and Small
Regie
Peter Grimwade, Peter Moffatt, Christopher Barry
Darsteller
Christopher Timothy, Robert Hardy, Peter Davison, Lynda Bellingham, Mary Hignett, Carol Drinkwater
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
TV-Serie, Komödie
Land
Großbritannien
Jahr
1978
FSK
ab 6 Jahren
Länge
50 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
7,0 (1 User)
1970er TV-Saga über ein lustiges Tierarzttrio
Die erste Anstellung des jungen Tierarztes James Herriot (Christopher Timothy) führt diesen ins Haus seines älteren und etwas exzentrischen Kollegen Siegfried Farnon (Robert Hardy). In seiner Praxis in Darrowby, Yorkshire arbeitet auch Siegfrieds jüngerer Bruder Tristan (Peter Davison). Nach den langen Jahren des Studiums hat der leichtherzige Tierfreund sein Abschlussexamen immer noch nicht bestanden. Im Hause ist auch Haushälterin Mrs. Hall (Mary Hignett), die für Ordnung sorgt und manchmal auch etwas rigoroser durchgreifen muss. Als Neuankömmling in der kleinen Gemeinde hat es Herriot nicht immer leicht, dem die Einwohner nicht so schnell vertrauen. Doch mit viel Energie, Tierliebe und Fachwissen behauptet sich der junge Mediziner. Auf seinem traditionellen Rundgang trifft er die junge Farmerstochter Helen Alderson (Carol Drinkwater) und verliebt sich in sie. Der Alltag mit kränkelnden Katzen, schwangeren Kühen und Stammpatienten - Pekinese Tricki-Woo verläuft turbulent, bis die Männer in den Zweiten Weltkrieg einberufen werden.
Die BBC-Fernsehserie um den Veterinär James Herriot lief zwischen 1977 und 1990. Sie basiert auf den autobiographischen Romanen des britischen Tierarztes James Alfred Wight. "All Creatures Great and Small" wurde in ihrer englischen Heimat zum Publikumserfolg. Die grüne Landschaft von Thirsk, in Yorkshire bildet den Hintergrund für die täglichen Einsätze der drei Landtierärzte. Dieses unspektakuläre Thema ist im typisch britischen optischen Stil filmisch umgesetzt. Die ungesättigten Farben und der britische Witz der Dialoge erinnert an Produktionen wie "Das verrückte Hotel - Fawlty Towers". Die Landschaftsaufnahmen fallen recht unklar und pixelig aus, während die Studio-Szenen mit besserer Bildqualität aufwarten. Die warmherzigen Beziehungen zwischen den exzentrischen Protagonisten unterhalten, daraus bezieht die etwas behäbige Serie ihren Humor. Dennoch sind die Dialoge nicht auf Witze angelegt, was eine leichte, mitreißende Atmosphäre erzeugt.
Tzveta Bozadjieva, Filmreporter.de
Universum Film
Der Doktor und das liebe Vieh
2022