Ricore

Eloise im Plaza Hotel

Originaltitel
Eloise at the Plaza
Regie
Kevin Lima
Darsteller
Tony Sciara, Barnita Domenico-Runnings, Cara Rubenstein, Sol Rosenthal, Gerry Quigley, Patrick Meehan
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
Familienfilm, Komödie
Land
USA, Großbritannien
Jahr
2003
Länge
89 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Von einem neugierigen Mädchen auf Abenteuersuche
Die sechsjährige Eloise (Sofia Vassilieva) verbringt die meiste Zeit ihres Lebens im New Yorker Plaza Hotel. Während ihre Mutter um die Welt jettet, kümmert sich das Kindermädchen (Julie Andrews) um die Kleine. Die Angestellten des Luxushotels kennen Eloise mittlerweile und sind vertraut mit ihrer Neugierde sowie dem Faible für Abenteuergeschichten. Als die Tochter (Sara Topham) von Hotelbesitzer Mr. Peabody (Victor A. Young) ihren Freund Brooks Oliver (Rick Roberts) zum Weihnachtsfest heiraten will, ist Eloise skeptisch. Ihr ist der Harvard-Student nicht ganz geheuer.
US-Regisseur Kevin Lima hat sich mit der Familienkomödie "102 Dalmatiner" und dem Zeichentrickabenteuer "Tarzan" bereits einen Namen in der Kinolandschaft gemacht. Für "Eloise - Weihnachten im Plaza-Hotel" adaptiert er die Buchvorlage der Schriftstellerin und Sängerin Kay Thompson. Seine Hauptdarstellerin Julie Andrews wurde 1964 durch ihre Rolle im Filmmusical "Mary Poppins" international bekannt. Durch eine misslungene Operation verliert Andrews 1997 allerdings ihre Gesangsstimme und widmet sich seither vermehrt dem Schreiben und arbeitet unter anderem erfolgreich als Kinderbuchautorin.
Timo Buschkämper, Filmreporter.de
2023