Warner Bros.
Getaway

Getaway

Originaltitel
The Getaway
Genre
Thriller, Action, Thriller
Land /Jahr
USA 1972
 
122 min, ab 18 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
14.04.1994 ( Kino Deutschland ) bei TOBIS Film
Regie
Sam Peckinpah
Darsteller
C.W. White, Brick Lowry, Brenda W. King, W. Dee Kutach, Martin Colley, O.S. Savage
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
7,7 (3 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
Actionthriller mit ungewohntem Konzept
Bankräuber Doc McCoy (Steve McQueen) hat nur einen Wunsch. Er will endlich das Gefängnis verlassen können und wieder mit seiner Frau (Ali MacGraw) leben. Die organisiert die Entlassung mit Hilfe des mächtigen Lokalpolitikers Benyon (Ben Johnson). Der Preis? McCoy soll mit zwei weiteren Gangstern eine kleine Provinzbank berauben.

Dabei läuft nicht alles nach Plan. Ein Polizist wird erschossen, zudem will einer seiner Komplizen das Geld gerne für sich allein behalten. Überdies stellt sich die Frage, welchen Preis McCoys attraktive Frau bezahlen musste, um ihn bei Benyon freizukaufen? Doc's Begleiterin tötet Benyon und flieht mit Doc und dem Geld nach Mexiko. Ihnen folgen der habgierige Räuber und Benyons Killer. An der Grenze kommt es zum unvermeidlichen Showdown.
Regisseur Sam Peckinpah machte 1972 bei diesem Actionthriller so ziemlich alles anders, als wie man es bis dahin in Hollywood gewohnt war. Er drehte jede Szene in der Reihenfolge, wie sie auch später im Film zu sehen ist. Außerdem wollte er, dass alles authentisch und echt aussehen sollte. So sieht man zum Beispiel echte Strafgefangene, deren Direktor und Wärter sowie reale Zollbeamte an einem echten Grenzübergang.

Peckinpah hatte Glück Rennprofi Steve McQueen mit an Bord zu haben. Nicht nur, dass er für gute Stunts sorgte, er brachte auch seiner Filmpartnerin Ali MacGraw ("Love Story") das Autofahren bei und zeigte ihr den Gebrauch von Schusswaffen. Aus heutiger Sicht ist es schwer zu glauben, dass sich Ali MacGrawerst weigerte mit Steve McQueen zu arbeiten. Doch die beiden lernen sich am Set richtige kennen und verlieben sich ineinander. Nur ein Jahr später folgt die Hochzeit. Natürlich gibt es von allen guten Filmen auch Remakes. 1994 versuchte sich das Ehepaar Kim Basinger/Alec Baldwin darin, scheiterten aber kläglich.
Daniela Truttmann/Filmreporter.de
2021