Filmreporter-RSS

Ein Date zu Dritt

Originaltitel
Three to Tango
Genre
Komödie
 
USA 1999
 
98 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
01.06.2000 ( D ) bei Warner Bros. Pictures
 
 
Regie
Damon Santostefano
Darsteller
Katherine Steen, Neve Campbell, Stephen Richard, Stephanie Belding, Ray Kahnert, Sven Van de Ven
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
1 6,0(Filmreporter)
9,0 (2User)
Ein Date zu DrittWarner Bros.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten

Matthew Perry: schwul um seiner Karriere willen

Oscar Novak (Matthew Perry) betreibt ein kleines Architekturbüro. Mit seinem Geschäftspartner Peter Steinberg (Oliver Platt) hat er sich soeben um einen gigantischen Auftrag in Millionenhöhe beworben. Doch noch hat das Duo die Katze nicht im Sack. Es gibt zwei weitere Mitbewerber, die sich ebenfalls große Hoffnungen auf eine steile Karriere machen. Wirtschaftstycoon und Auftraggeber Charles Newman (Dylan McDermott) glaubt, dass Oscar schwul sei und bittet ihn, sich um seine Geliebte Amy (Neve Campbell) zu kümmern. Er selbst hat gerade Stress mit seiner Gattin. Oscar tut natürlich alles, um seinen zukünftigen Chef nicht zu verstimmen und spielt bereitwillig den Babysitter. Blöd nur, dass er sich in die hübsche Amy verliebt. Aber auch die ist von Oscars Homosexualität überzeugt. Er sieht keinen anderen Ausweg, als das Spiel so lange weiterzuspielen, bis der Vertrag unterzeichnet ist. Die Lage aber spitzt sich immer mehr zu und Oscar verstrickt sich immer mehr in Lügen.


Matthew Perry wusste sein komödiantisches Talent schon Jahre vor "Ein Date zu dritt" richtig einzusetzen. In der erfolgreichen Sitcom "Friends" gestikulierte er als Chandler wild durch die Gegend und brachte mit seinen herrlich ausdruckslosen Gesichtsausdrücken seine Freunde regelmäßig zur Weißglut. Klar, dass seine Karriere nach "Friends" eine ähnliche Richtung einschlug. An der Seite von Salma Hayek war er in der romantischen Komödie "Fools Rush In - Herz über Kopf" zu sehen, in "Keine halben Sachen" boxte er sich gegen Bruce Willis durch und in "Ein Date zu Dritt" muss er fälschlicherweise einen schwulen Architekten mimen. Neben Perry gelang es Regisseur Damon Santostefano, Neve Campbell, Oliver Platt und Dylan McDermott zu engagieren.
Ein Date zu DrittWarner Bros.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de