Ricore

Sven Taddicken

Geboren
1974
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Galerie zu Filmen mit Sven Taddicken
Das schönste Paar: Szenenbilder Regisseur Sven Taddicken spürt der Zerbrechlichkeit des Glücks in Liebes- und Zweierbeziehungen nach.
Gleißendes Glück: Die Szenenbilder Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers der britischen Schriftstellerin A.L. Kennedy (englischer Titel: "Original Bliss")
12 Meter ohne Kopf Ein deutscher Piratenfilm? Das ist eine Seltengeit. Regisseur Sven Taddicken und Drehbuchautor Matthias Pacht haben es versucht und bringen die Legende von Klaus Störtebeker auf die Leinwand.
1. Mai "1. Mai" setzt sich aus drei Episoden zusammen, die von verschiedenen Regisseuren zeitgleich an unterschiedlichen Orten in dem Berliner Bezirk Kreuzberg gedreht wurden.
Emmas Glück Die Produzenten waren von der Romanvorlage von Claudia Schreiber so begeistert, dass sie sich noch vor Erscheinen des Buches die Rechte an der Verfilmung sicherten. Für die Rolle der Emma wurde die Theaterschauspielerin Jördis Triebel ausgewählt. Sie bereitete sich intensiv für die Rolle als Bäuerin vor. Max wurde mit Jürgen Vogel, besetzt.
Mein Bruder, der Vampir Erste Liebe, sexuelles Verlangen von Behinderten, die Schwierigkeiten mit eigenen Unzugänglichkeiten, der verlorene Traum vom Fliegen. Sven Taddickens Spielfilmdebüt "Mein Bruder, der Vampir" erzählt nicht von einer biederen Durchschnittsfamilie.
Das schönste Paar: Szenenbilder Regisseur Sven Taddicken spürt der Zerbrechlichkeit des Glücks in Liebes- und Zweierbeziehungen nach.
Gleißendes Glück: Die Szenenbilder Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers der britischen Schriftstellerin A.L. Kennedy (englischer Titel: "Original Bliss")
Alki Alki - Szenenbilder Willkommen in der absurden Welt von Axel Ranisch: Seine vierter Spielfilm "Alki Alki" handelt von einem Familienvater, der allmählich dem Alkohol verfällt. Sein bester Freund ist fortan die Alkoholflasche.
Heil: Die Bilder der Komödie Nach dem formal strengen Religionsdrama "Kreuzweg" hat der vielseitige Regisseur Dietrich Brüggemann mit "Heil" eine turbulente Gesellschaftssatire über Rassismus und dem Umgang mit dem Thema in der Öffentlichkeit inszeniert.
Renn, wenn du kannst In seinem Drama "Renn, wenn du kannst" stellt Regisseur Dietrich Brüggemann die Freundschaft dreier Außenseiter in den Mittelpunkt. Dabei thematisiert er die gesellschaftliche Problematik der Einsamkeit auf rührselige Weise.
2022