Ethan Coen
Jean-François Martin/Ricore Text
Ethan Coen

Ethan Coen

Geboren
21. September 1957
Alias
Roderick Jaynes
Tätig als
Schnitt, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsbewertenPreise
Ethan Coen: Filmografie
2019  Jesus Rolls - Niemand verarscht Jesus
Komödie, Krimi, Drama - USA
2018  The Ballad of Buster Scruggs
Komödie, Musical - USA
2017  Suburbicon
Komödie, Krimi - USA
2016  Hail, Caesar!
Komödie - USA
2015  Unbroken
Kriegsfilm - USA
Ethan Coen: Vita
Ethan Coen erblickte wie sein Bruder Joel in Minneapolis das Licht der Welt. Als Jugendlicher stellte er gemeinsam mit seinem Bruder Filme nach, welche die Geschwister zuvor im Fernsehen gesehen hatten. Im Anschluss an das Simon's Rock Early College, schrieb sich Ethan an der Princeton University ein, um Philosophie zu studieren. Mit dem Thriller "Blood Simple - Eine mörderische Nacht" aus dem Jahr 1984 arbeiteten die Coen-Brüder das erste Mal als Regisseure und Drehbuchautoren zusammen. Seither fungieren sie zudem erfolgreich als Produzenten und Cutter. Ihre Werke bescherten ihnen viele Preise und noch mehr Kritikerlob. Ethan lebt in New York City und ist mit der Schnittmeisterin Tricia Cooke verheiratet.
Ethan Coen: Preise
1991
Goldene Palme (Internationale Filmfestspiele in Cannes )
2008
Bester Film (Best Motion Picture of the Year) ( Oscar )
2008
Beste Regie (Best Achievement in Directing) ( Oscar )
2008
Beste Drehbuchadaptation (Best Writing, Screenplay Based on Material Previously Produced or Published) ( Oscar )
Ethan Coen: Galerien
Hail, Caesar!: Die LA-Premiere In Los Angeles feiern Joel und Ethan Coen mit den Schauspielern Alden Ehrenreich, Josh Brolin, George Clooney, Channing Tatum, Jonah Hill und weiteren prominenten Gästen die Premiere von "Hail, Caesar!".
Traute Gemeinsamkeit Es ist schon etwas Besonderes, ein Festival zu eröffnen. Das dachten sich wahrscheinlich auch die Brüder Joel und Ethan Coen. Sie traten mit der Darstellerriege von "Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?" am Lido auf. Daher schmissen sie sich auch in Schale, allerdings ohne Krawatte und Fliege. Aber mal ehrlich, wer hätte dies auch von dem genialen Regisseur-Duo erwartet?
Hemd und Jeans - Die Coen-Brüder Locker und leger soll es sein, das zumindest sagten sich das die Brüder Joel und Ethan Coen, die sich am gestrigen Nachmittag, dem 27. August 2008 eher widerwillig den wartenden Fotografen stellten. Aber Pflichten müssen nun mal sein, vor allem, wenn der eigene Film "Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?" der Eröffnungsfilm in Venedig 2008 ist.
Ethan und Joel Coen mystisch Nicht so düster wie ihr Wettbewerbsbeitrag "No Country for Old Men" gaben sich die Brüder Ethan und Joel Coen auf dem Roten Teppich. Ihre dunklen Sonnenbrillen verliehen den beiden ein Hauch von Mystik. Umso schöner war es, als sie die Brillen abnahmen, um in die Kameras zu lächeln. Vielleicht haben sie bald einen weiteren Grund zum Lachen. Ihr Werk gilt als Favorit im Wettbewerb.
Ethan Coen: Interviews
Brad Pitt (Venedig 2008)
Gute Stimmung am Lido Treten Brad Pitt und George Clooney gemeinsam auf, bleibt kein Auge trocken. Die beiden lassen auch auf dem Lido keinen Spaß aus. Wie ernst sie die Dreharbeiten zu "Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?" genommen haben, das erzählen sie freimütig den anwesenden Journalisten. Doch die wahren Antworten, so scheint es, muss man zwischen...
Die Coen-Regisseure bei der Arbeit
Die Coen-Brüder: abstrakte Denker und Gewohnheitstiere Tom Hanks kann sie nicht auseinander halten. Das Publikum auch nicht. Aber nachdem sich Joel (49) und Ethan Coen (46) ohnehin in allem einig sind, ist das auch nicht so wichtig. Ihre neue Südstaaten-Komödie "Ladykillers" stieß allerdings bei Fans und Kritikern auf Verwunderung. Die Coens und ein Remake? Sind den beiden Querdenken nach originellen...
Ethan Coen: News
Antoine Fuqua am Set von "Southpaw"
Antoine Fuqua soll doch "Scarface"-Remake drehen
Nachdem das Filmstudio Universal Pictures sein "Scarface"-Remake aufs Abstellgleis gestellt hatte, befindet sich das Projekt nun wieder in der Entwicklung. Laut Medienberichten wird Antoine Fuqua ("The Equalizer") wieder als Regisseur des...
Laura Vandervoort in "Jigsaw" (2017)
"Jigsaw" foltert sich nach oben, "Suburbicon" floppt
"Jigsaw" ist die neue Nummer eins in den US-Kinocharts. Der achte Teil der "Saw"-Reihe bleibt umsatztechnisch zwar hinter den Erwartungen zurück, schaffte es dennoch, die Konkurrenz hinter sich zu lassen. "Suburbicon", die neue Regiearbeit von...
Joel und Ethan Coen am Set von "A Serious Man"
"The Ballad of Buster Scruggs": Coen-Brüder drehen...
Wie viele andere Regisseure auch zieht es auch die Brüder Joel und Ethan Coen zum Fernsehen. Das Duo realisiert für einen noch nicht bekannten Sender einen Western-Mehrteiler mit dem Titel "The Ballad of Buster Scruggs".
"The Big Lebowski"-Darsteller David Huddleston gestorben
US-Schauspieler David Huddleston ist tot. Wie mehrere US-Medien unter Berufung auf seine Ehefrau Sarah Koeppe berichten, sei Huddleston am vergangenen Dienstag an den Folgen einer Herz-Nierenkrankheit gestorben. Er wurde 85 Jahre alt. Huddleston...
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsbewertenPreise
2021