Sony Pictures
Ulrich Thomsen bei der Pressekonferenz zu "The International" in Berlin 2009

Ulrich Thomsen

Geboren
06. Dezember 1963
Tätig als
Darsteller
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (2 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienInterviewbewerten

Galerien mit Ulrich Thomsen

Berlinale trumpft auf Sie alle waren da! Armin Mueller-Stahl, Clive Owen und Tom Tykwer, dessen neuer Actionthriller "The International" die diesjährige Berlinale 2009 eröffnete. Auf der Pressekonferenz schienen sie jede Menge Spaß zu haben und Armin Mueller-Stahl hatte keine Hemmungen, seine Faust zu zeigen.
Gänsehaut laut Kristian Levring Der dänische Regisseur Kristian Levring sorgt mit "Den du frygter" ("Fear me not") erneut für einen Gänsehaut erzeugenden Thriller. Gemeinsam mit seinem Team, bestehend aus Drehbuchautor Anders Thomas Jensen und den zwei Hauptdarstellern Ulrich Thomsen und Paprika Steen präsentierte er den Film auf den Filmfestspielen in San Sebastián.
Galerie zu Filmen mit Ulrich Thomsen
Gut gegen Nordwind: Szenenbilder "Gut gegen Nordwind" basiert auf dem gleichnamigen E-Mail-Roman von Daniel Glattauer.
"Mortdecai - Der Teilzeitgauner": Die Szenenbilder "Mortdecai" ist ein Fest für jeden, der Johnny Depp mit Vergnügen in "Fluch der Karibik" und den Filmen von Tim Burton sieht.
Mortdecai - Der Teilzeitgauner: Premiere Berlin Weltpremiere von "Mortdecai - Der Teilzeitgauner" in Berlin. Im Zoo-Palast waren neben den 1000 Premieregästen auch die Hauptdarsteller Johnny Depp, Paul Bettany und Regisseur David Koepp anwesend.
Die Kommune: Szenenbilder Der dänische Filmemacher Thomas Vinterberg präsentierte auf der Berlinale 2016 seine Komödie "Die Kommune". Das Drehbuch hat er erneut mit Tobias Lindholm geschrieben.
Szenenbilder zu "Das große Heft - Le frand Cahier" Was stellt der Krieg mit dem Menschen an? Das ist die zentrale Frage, die "Das große Heft" zu beantworten versucht. Das Drama stammt von Regisseur János Szász ("Woyzeck").
The Thing Der Horror-Thriller spielt mit menschlichen Urängsten. Was, wenn etwas Böses unter uns ist und wir es nicht erkennen? 1982 verfilmte John Carpenter den Stoff unter dem gleichen Titel. Die Version von 2011 versteht sich als Prequel des Klassikers.
Das letzte Schweigen Regisseur Baran bo Odar scheint genau zu wissen, mit welchen Mitteln man Bedrücktheit und ein beklemmendes Gefühl beim Publikum hervorruft: durch ein langsames Erzähltempo.
In einer besseren Welt In ihrem Drama setzt sich die dänische Regisseurin Susanne Bier mit der Ursache und Wirkung von Gewalt auseinander. Herausragende Schauspieler tragen eine bewegende Geschichte über Wut, Ungerechtigkeit und den Tod.
Der letzte Tempelritter Dominic Senas Fantasy-Abenteuer über Hexen und Tempelritter im 14. Jahrhundert liefert Oberflächlichkeit und langweilige Actionszenen. Die heldenhafte Darstellung von Hauptdarsteller Nicolas Cage überzeugt auch nicht.
Duplicity - Gemeinsame Geheimsache Julia Roberts und Clive Owen sind nach der Romanze "Hautnah" von 2004 erstmals wieder vor der Kamera vereint.
Lulu und Jimi Oskar Roehler lotet mit seiner Mischung aus Liebesdrama und Komödie die Grenzen des modernen Filmeschaffens aus. Doch das Experiment gelingt. Lediglich die Charaktere wirken etwas lieblos.
Gänsehaut laut Kristian Levring Der dänische Regisseur Kristian Levring sorgt mit "Den du frygter" ("Fear me not") erneut für einen Gänsehaut erzeugenden Thriller. Gemeinsam mit seinem Team, bestehend aus Drehbuchautor Anders Thomas Jensen und den zwei Hauptdarstellern Ulrich Thomsen und Paprika Steen präsentierte er den Film auf den Filmfestspielen in San Sebastián.
The International Tom Tykwers brandaktueller actionreicher Verschwörungsthriller handelt von illegalen Bankgeschäften und punktet mit seiner hochkarätigen Besetzung.
Tykwer in Potsdam zu "The International" Regisseur Tom Tykwer präsentierte in Potsdam gemeinsam mit seinem Hauptdarsteller Clive Owen seinen neuen Film "The International". Ganz der Actionheld kam Owen gleich mit einer Schramme im Gesicht, die er sich wohl bei einer Actionszene zugezogen hat.
Clive Owen verzaubert roten Teppich Jede Menge Prominenz versammelte sich am gestrigen Donnerstagabend, dem 5. Februar 2009 auf dem roten Teppich in Berlin. Sie alle wollten die Weltpremiere von "The International" keinesfalls verpassen. Clive Owen verzaubert mit seinem charmanten Lächeln nicht nur seine Begleiterinnen, sondern auch die vielen Fotografen. Armin Mueller-Stahl gibt ebenfalls fleißig Unterschriften...
Berlinale trumpft auf Sie alle waren da! Armin Mueller-Stahl, Clive Owen und Tom Tykwer, dessen neuer Actionthriller "The International" die diesjährige Berlinale 2009 eröffnete. Auf der Pressekonferenz schienen sie jede Menge Spaß zu haben und Armin Mueller-Stahl hatte keine Hemmungen, seine Faust zu zeigen.
Hitman - jeder stirbt alleine Xavier Gens' zweite Regiearbeit basiert auf dem gleichnamigen preisgekrönten Videospiel über den Elite-Auftragsmörder Agent 47. Eigentlich kam Gens nur durch Zufall an das Projekt. Es war Luc Besson und dessen Produktionspartner Pierre-Ange Le Pogam, welche nach der Sichtung von Gens' Regiearbeit "Frontière(s)" 20th Century Fox vorschlugen, den jungen Mann zu engagieren.
Alien Teacher Thriller-Regisseur Ole Bornedal ("Freeze - Alptraum Nachtwache") liefert mit seinem Teenager-Drama nicht nur eine unübliche Mischung aus Komödie und Horrorversatzstücken ab, sondern schuf auch eine Hommage an die paranoiden Science-Fiction-Klassiker der 1950er Jahre.
Der Liebeswunsch "Der Liebeswunsch" basiert auf dem von der Kritik viel gelobten Buch von Dieter Wellershoff. Er schildert die Geschichte eines Ehebruchs mit all seinen dramatischen Konsequenzen.
Königreich der Himmel - Kingdom of Heaven Nicht erst seit "Gladiator" gilt Regisseur Ridley Scott als Meister im inszenieren von monumentalen Geschichtsepen. "Kingdom of Heaven" erfüllt inhaltlich die Erwartungen, die sich aus diesem Ruf ergeben. Der historische Hintergrund - das ausgehende zwölfte Jahrhundert - ist von turbulenten Entwicklungen geprägt...
Blueprint Regisseur Rolf Schübel entführt uns in eine nicht allzu ferne Zukunft. Das fiktive Leben eines menschlichen Klons ist so weit nicht von der technischen Möglichkeit der Menschheit entfernt, moralisch ist diese Möglichkeit der Reproduktion (noch?) sehr umstritten.
Nightwatch - Nachtwache "Nattevagten" ist ein intelligenter Thriller, der nie langweilt und bis zur letzten Minute spannend bleibt. Es ist nicht verwunderlich, dass der Horrorthriller in seinem Herkunftsland zum erfolgreichsten Film des Jahres 1994 avanciert.
ÜbersichtNewsFilmeGalerienInterviewbewerten
2021