© Tobis
Hat noch keine neuen Projekte, Regisseur Alejandro González Iñárritu

Alejandro González Inárritu

Geboren
15. August 1963
Alias
Alejandro González Iñárritu; Alejandro G. Iñárritu
Tätig als
Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesbewertenPreise
Alejandro González Inárritu: Filmografie
2015  The Revenant - Der Rückkehrer
Abenteuer - USA
2014  Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
Komödie - USA
2012  The Last Elvis
Drama - Argentinien
2010  Biutiful
Drama - Spanien/Mexiko
2009  Mütter und Töchter
Drama - USA/Spanien
2008  Kick it - Zwei wie Feuer und Wasser
Komödie - Mexiko/USA
Alejandro González Inárritu: Vita
In Mexiko City geboren, ist Alejandro González Iñárritu schnell klar, welche Richtung sein Leben nehmen soll. Bereits mit 23 Jahren arbeitet er als DJ und ist Produzent beim populärsten Radiosender Mexikos. Als Werbefilmer arbeitet er für die Agentur Zeta, die er 1990 gegründet hat. Im Jahr 2000 wartet er mit einem äußerst spektakulären wie auch blutrünstigen Kinodebüt auf. "Amores Perros" räumt auf internationalen Festivals zahlreiche Preise ab. Der Film erhält sowohl eine Golden Globe- als auch eine Oscar-Nominierung. Hauptdarsteller Gaël García Bernal wird schlagartig berühmt. In den US-Medien gilt González Iñárritu bereits als mexikanischer Tarantino. Kein Wunder, dass er weiter mit seinem Erfolgsteam zusammenarbeitet. Bei "Babel" zählt González Iñárritu wie schon bei "Amores Perros" auf Drehbuchautor Guillermo Arriaga und Schauspieler Bernal.

Alejandro González Inárritu: Preise

2007
Nominierung Bester Film (Best Motion Picture of the Year) ( Oscar )
2007
Nominierung Beste Regie (Best Achievement in Directing) ( Oscar )
2011
Nominierung Bester fremdsprachiger Film (Best Foreign Language Film of the Year) ( Oscar )
2011
Nominierung Bester fremdsprachiger Film (Golden Globe )

Alejandro González Inárritu: Galerie

Babel ohne Brad Pitt! Der chaotische Ansturm auf die "Babel"-Stars blieb aus. Brad Pitt blieb lieber bei seiner Angelina in Namibia. Das Paar erwartet in Kürze ihr erstes gemeinsames Kind. Den restlichen Cast hat das nicht weiter gestört. Alejandro González Inárritu und sein Cast ließen es sich auf dem roten Teppich trotzdem gut gehen. mehr

Alejandro González Inárritu: Interview

Wir fürchten, was wir nicht kennen Mit dem Cannes-Wettbewerbsbeitrag "Babel" bringt der mexikanische Regisseur Alejandro González Inárritu seine Trilogie über Gewalt, Tod und menschliche Abgründe zu einem apokalyptisch anmutenden Ende. Wie in "Amores perros" und "21 Gramm" vermischt der Filmemacher dabei mehrere Schicksale und erzählt von den Auswirkungen eines einzigen Schusses auf... mehr

Alejandro González Inárritu: Star-Feature

Bilder wider den Horror "Sie sollen eine neue Art von Bombe in Hiroshima benutzt haben" sagt man in einem... mehr

Alejandro González Inárritu: News

Jim Jarmusch eröffnet mit "Die Toten sterben nicht"...
Dass Jim Jarmusch ein Genrefan ist, hat die US-amerikanische Independent-Ikone bereits öfters bewiesen – zuletzt mit... mehr
"Revenant"-Autor schreibt Drehbuch zu Quentin Tarantinos...
Das "Star Trek"-Projekt mit Quentin Tarantino als potenziellem Regisseur nimmt konkrete Gestalt an. Laut Medienberichten... mehr
Hape Kerkelings Pilgerreise in die Charts
Hape Kerkeling ging einst von zu Hause weg, um im deutschen Heimkino anzukommen. Die Verfilmung des Reiseberichts des... mehr
Nach den Oscars: "The Revenant - Der Rückkehrer" startet...
Drei Oscars erhielt Alejandro González Inárritu "The Revenant - Der Rückkehrer" am vergangenen Sonntag, und auch in... mehr

Alejandro González Inárritu: Trailer

Birdman - Zuschauerreaktionen
Alejandro González Inárritus "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" kommt nicht nur bei Kritikern gut an, auch die Zuschauer sind von der Tragikomödie über den Comeback-Versuch eines abgehalfterten Hollywood-Schauspielers begeistert. Im folgenden Clip können sie einige der Reaktionen sehen, die von 'gigantisch' über 'beeindruckend' bis hin zu 'wow' reichen. Trailer ansehen
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesbewertenPreise
2021