Warner Bros.
Wolfgang Petersen (Erste PK zu "Vier gegen die Bank")

Wolfgang Petersen

Geboren
14. März 1941
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (1 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienFeatureMeinungenbewerten

News

Andreas Prochaska inszeniert Serienadaption von "Das Boot"
Wie wir bereits im Juni vergangenen Jahres berichtet haben, entwickeln der Pay-TV-Sender Sky Deutschland und Bavaria Film eine achtteilige Serie, die auf Grundlage der Romane "Das Boot" und "Die Festung" von Lothar G. Buchheim die Geschichte des Klassikers "Das Boot" weitererzählt. Nun haben die Verantwortlichen einen Regisseur für das Projekt gefunden. Wie der Sender gestern mitteilte, wird Andreas Prochaska die Episoden in Szene setzen. Der Österreicher sorgte zuletzt mit dem preisgekrönten Alpen-Western "Das finstere Tal" für Aufsehen. "Das Boot - Die Serie" knüpft an die Ereignisse von Wolfgang Petersens Welterfolg an. Die Besatzung der 'U 96' kehrt 1942 nach La Rochelle zurück und ist unmittelbar nach ihrer Ankunft einem schweren Luftangriff auf den U-Boot-Hafen ausgesetzt. Ein Teil der Besatzung kommt dabei ums Leben. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit von Sky Deutschland, Bavaria Fernsehproduktion und Sonar Entertainment. TV-Ausstrahlung ist 2018.
Seite: [1] 2 3
Sky und Bavaria Film entwickeln Serie zu "Das Boot"
Sky Deutschland und Bavaria Film entwickeln eine Serie, die auf Grundlage der Romane "Das Boot" und "Die Festung" von Lothar G. Buchheim und des Kinofilms "Das Boot" von Wolfgang Petersen basiert. Wie der Pay-TV-Sender heute mitteilte, soll es sich dabei um ein Sequel es Kultfilms aus dem Jahr 1981 handeln. Die Serie werde an die Ereignisse am Ende von "Das Boot" anknüpfen, heißt es in dem Statement. Demnach kehrt die Besatzung der 'U 96' 1942 nach La Rochelle zurück und ist unmittelbar nach ihrer Ankunft einem schweren Luftangriff auf den U-Boot-Hafen ausgesetzt. Ein Teil der Besatzung kommt dabei ums Leben. Als 'Head-Autoren' der acht einstündigen Episoden würden Tony Saint und Johannes W. Betz fungieren, so Sky Deutschland, während die Besetzung aus internationalen Darstellern bestehen werde. Die Erstausstrahlung sei in allen fünf Sky-Ländern - Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und Irland - für 2018 geplant.
Preis fürs Lebenswerk und Hommage
Michael Ballhaus erhält Goldenen Ehrenbären der Berlinale
Der deutsche Kameramann Michael Ballhaus wird bei der kommenden Berlinale mit dem Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Außerdem wird ihm zu Ehren eine Hommage stattfinden.
Morgan Freeman in einem sonnenlosen See
Oscar-Preisträger Morgan Freeman wird in "Down to a Sunless Sea" zu sehen sein. Die Handlung des Action-Thrillers, der unter dem Banner des Filmstudios Focus Features entsteht, ist noch nicht bekannt. Wie das Branchenblatt Variety am gestrigen 28. Juli berichtet, soll der Film nach einem Drehbuch von David Gleeson ("Cowboys and Angels") stilistisch Wolfgang Petersens Actiondrama "Air Force One" ähneln. Freeman spielte zuletzt in Luc Bessons Science-Fiction-Spektakel "Lucy" und der Komödie "Ted 2" mit. Zu seinen kommenden Projekten gehören das Action-Drama "London Has Fallen" und das Ben Hur von "Ben Hur".
Denkwürdiges Jahr für Herbert Grönemeyer
Das aktuelle Jahr 2014 ist für Herbert Grönemeyer in doppelter Hinsicht bemerkenswert. Der Sänger und Schauspieler feiert nicht nur das dreißigjährige Jubiläum seines fünften Albums "4630 Bochum", das sich in Deutschland öfters verkaufte als Michael Jacksons Jahrhunderthit "Thriller". Der 58-Jährige kehrt dieses Jahr auch zu seinen Wurzeln als Schauspieler zurück. Grönemeyer ist nämlich in Anton Corbijns Thriller "A Most Wanted Man" an der Seite von Schauspielgrößen wie Philip Seymour Hoffman, Willem Dafoe und Nina Hoss in einer Nebenrolle zu sehen. Neben der schauspielerischen Einlage hat er bei dem Projekt auch als Musiker mitgewirkt und den effektvollen Score zum Film komponiert. Grönemeyer beginnt seine Karriere Mitte der 1970er Jahre als Schauspieler und Sänger. Mit den Jahren verlagert er das Gewicht auf die Musik, vor der Kamera steht er immer seltener. Zu seinen größten Filmerfolgen gehört die Nebenrolle in Wolfgang Petersens Drama "Das Boot". Zuletzt steht er in Corbijns Biopic "Control" vor der Kamera. "A Most Wanted Man" läuft ab 11. September 2014 in den deutschen und ab 12. September 2014 in den österreichischen Kinos.
2521. Stern auf dem Hollywood Walk of Fame
Auszeichnung für Orlando Bloom
Großer Auflauf in Hollywood. Orlando Bloom hat am 2. April 2014 einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame erhalten. Der britische Schauspieler erschien gemeinsam mit seinem Sohn Flynn zur Zeremonie am Hollywood Boulevard.
Nach langer Krankheit verstorben
Peter O'Toole stirbt mit 81 Jahren
Peter O'Toole ist tot. Nach Angaben seines Agenten Steve Kenis ist der irische Schauspieler am vergangenen Samstag nach langer Krankheit in einem Londoner Krankenhaus gestorben. Er wurde 81 Jahre alt.
Weltpremiere in München
Moviecom518 mit Ludwig II.
Am 13. Dezember 2012 feiert das Historiendrama "Ludwig II." von Peter Sehr und Marie Noëlle seine Weltpremiere auf dem Moviecom518 in München. Der Filmgipfel wird vom Bundesverband der Film- und Fernsehregisseure in Deutschland e.V. (BVR) präsentiert und findet vom 13. bis 16. Dezember 2012 statt.
Praktikum in Los Angeles
Wolfgang Petersen bildet aus
Studierende des Studiengangs Produktion an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) können ein Praktikum bei Regisseur Wolfgang Petersen ("Poseidon") absolvieren. Jedes Jahr nimmt dessen ProduktionsfirmaRadiant Productions in Los Angeles einen Studenten auf. Das Projekt nennt sich Wolfgang Petersen Internship.
Alter Mann mit jungem Körper
Wolfgang Petersen im All?
Wolfgang Petersen ("Das Boot") soll John Scalzis Science-Fiction-Roman "Krieg der Klone" für die Leinwand inszenieren. Im Mittelpunkt der Vorlage steht ein 75-jähriger Mann, der die Liebe seines Lebens verliert.
Herbert Grönemeyer als Erzähler
Blu-ray-Hörspiel von "Das Boot"
Am gestrigen Mittwoch, den 1. September 2010 wurde in den msm-studios in München das Hörspiel von Wolfgang Petersens "Das Boot" vorgestellt. Dieses ist das weltweit erste, das als Pure Audio Blu-ray erscheint. Herbert Grönemeyer fungiert als Erzähler.
Wolfgang Petersen in klareren Gewässern
"Das Boot" erscheint auf Blu-ray
"Das Boot" wird am 14. Oktober 2010 als Director's Cut auf Blu-ray erscheinen. Die Edition wird Szenen enthalten, die Regisseur Wolfgang Petersen ("Troja") 1997 hinzugefügt hatte. Zusätzlich wird sie mit 100 Minuten Bonusmaterial ausgestattet sein, das zum Teil noch nicht auf DVD zu sehen war.
Neuverfilmung der "Unendlichen Geschichte"
DiCaprio folgt Eichinger
Der Fantasy-Klassiker "Die unendliche Geschichte" wird wahrscheinlich neu verfilmt. Berichten zufolge verhandelt Leonardo DiCaprios Produktionsfirma Appian Way mit Warner Brothers darüber. Michael Endes Kinderbuch wurde bereits 1984 von Wolfgang Petersen verfilmt und war mit Einnahmen von 20 Millionen Dollar ein respektabler Erfolg.
Fortsetzung von "Troja"
Brad Pitt als Odysseus
Brad Pitt soll wieder die Hauptrolle in einer Verfilmung eines homerischen Epos übernehmen. Regisseur George Miller will die Irrfahrten des griechischen Helden Odysseus allerdings in ferner Zukunft im Weltall ansiedeln.
Miniserie über Kalten Krieg
Wolfgang Petersen produziert fürs TV
Wolfgang Petersen dreht fürs US-Fernsehen. Der Regisseur hat einen Vertrag über drei Jahre mit den Senator-Studios abgeschlossen. Mehrere Miniserien sind geplant. Eine Dokumentation über den Kalten Krieg ist bereits in Arbeit.
Wolfgang Petersens Director's Cut
"Troja" als Doppel-DVD
Wolfgang Petersens "Troja" kommt als Director's Cut in einer Doppel-DVD auf den Markt. Das Schlachtenepos ist um 30 Minuten länger als die bisher bekannte Fassung und enthält mehrere Features sowie eine Einführung des Regisseurs.
Petersen zeigt Director's Cut
30 Minuten mehr Troja
Wolfgang Petersen präsentierte am Samstag, den 17. Februar 2007 im Rahmen der Berlinale seinen Director's Cut von "Troja". Die ursprüngliche Laufzeit des Historiendramas betrug 162 Minuten. Die neue Fassung geht 30 Minuten länger.
Sonderausstellung in Frankfurt
U 96 feiert Jubiläum
Vom 19. September 2006 bis zum 7. Januar 2007 widmet das Deutsche Filmmuseum Frankfurt dem Filmklassiker "Das Boot" eine Sonderausstellung. Das Kriegsdrama zählt 25 Jahre nach seiner Uraufführung noch immer zu den bedeutendsten und erfolgreichsten deutschen Filmen.
Hinter den Kulissen der Traumfabrik
SiVo und J.Lu
Paul Newman darf sich getrost zur Ruhe setzen: In Josh Lucas (34) hat er einen auf den ersten Blick würdigen Ersatz gefunden - zumindest wenn es nach den Frauen geht. Denen beraubt sein Anblick jeglicher Vernunft. Ein nackter Tatsachenbericht von unserem US-Korrespondent Rico Pfirstinger/Ricore Text.
Filme nicht nur Gegen die Wand gesetzt
Tops, Flops in 2004
Wie die Zeit vergeht. Die Weihnachtsglocken läuten, und das Jahr 2004 neigt sich dem Ende zu. Zum Jahresende blicken wir auf ein bewegtes Kinojahr zurück. Es gab 2004 eine Menge Highlights und das Schöne daran ist, auch einige aus der dem deutschsprachigen Raum. Natürlich hatten wir in viele Mammutprojekte große Erwartungen und wurden des Öfteren enttäuscht, aber oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die glücklich machen.
Wiedereröffnung mit "Der Untergang"
Standing Ovation
Zur Weltpremiere von Oliver Hirschbiegels Hitlerdrama "Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs" erschien in München alles was Rang und Namen hatte. Nach der Vorführung richtete Produzent Bernd Eichinger noch einige Worte an das zahlreiche und leicht betroffen wirkende Publikum. Das Team hatte lange überlegt, ob es überhaupt eine Premiere geben sollte. Sie wollten sich eigentlich nicht feiern lassen.
Nr. 40 - Neues aus der Traumfabrik
Leo, der Große
Drunter und drüber geht es in der Traumfabrik: Top-Regisseure reißen sich um Leonardo DiCaprio als Howard Hughes und Alexander den Großen, Wolfgang Petersen schiebt für den Krieg um Troja Superman und Batman auf die lange Bank und Teenie-Schwarm Josh Hartnett ist käuflicher, als man dachte. Außerdem: "Brisko Schneider" Bastian Pastewka hat als Synchronsprecher von "Stuart Little" erste Erfahrungen mit Hollywood gesammelt und steht nun für einen Kinofilm vor der Kamera. Der eindeutig zweideutige Titel lautet "Der Wixxer".
Hollywood Insider Nr. 21 - Neues aus der Traumfabrik
Summertime
In Hollywood beginnt der Sommer im April - gemeint sind damit jedoch nicht die Außentemperaturen, sondern der Beginn der Popcorn-Saison in den Filmtheatern. Außerdem: Leonardo DiCaprio macht sich zum Weihnachtsfest selbst Konkurrenz, und Roland Emmerich und Wolfgang Petersen ziehen in den Krieg.
Seite: [1] 2 3
ÜbersichtNewsFilmeGalerienFeatureMeinungenbewerten
2021