Universal
Brian Grazer

Brian Grazer

Geboren
12. Juli 1951
Tätig als
Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)

News

Danny DeVito und Jeff Goldblum drehen Sitcom für Amazon
Amazon entwickelt für seinen Streaming-Dienst Prime Video eine halbstündige Comedy-Serie mit Danny DeVito und Jeff Goldblum in den Hauptrollen. Sie spielen zwei einst erfolgreiche Musiker, die sich auf den Tod nicht ausstehen können, dennoch ein Comeback wagen. Unterstützung auf dem steinigen Weg nach oben finden sie bei ihren Familien und Freunden, die die beiden Kauze aus welchen Gründen auch immer lieben und schätzen. Schöpfer des noch titellosen Projekts ist Tim Long, der Ko-Autor von "Die Simpsons". Als ausführende Produzenten fungieren Brian Grazer und Francie Calfo neben DeVito und Goldblum.
Seite: [1] 2 3 4 5
Mark Wahlberg mit Basketballer LeBron James in "Ballers"
Zunächst sollte Kevin Hart an der Seite von NBA-Star LeBron James in der Basketball-Komödie "Ballers" mitspielen. Doch der Komiker sprang ab, nun wird Mark Wahlberg für eine tragende Rolle in dem Projekt gehandelt. Das verriet der US-Schauspieler am Dienstag in der US-Sendung "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon". 'Wir reden darüber, zusammen einen Film zu machen', so Wahlberg über die Kollaboration mit LeBron James. Die Handlung sei auf einem 'Fantasy-[Basketball-]Camp angesiedelt, wo seine und die James' Figur aneinander geraten, so Wahlberg. Als Drehbuchautor ist Doug Ellin verpflichtet worden, der eine frühere Fassung von Kevin Hart, Chris Spencer, Harry Ratchford und Joey Wells überarbeiten soll. Zum Produzentenstab gehört Brian Grazer.
Remake von Ron Howards "Splash: Jungfrau am Haken"
Klassiker steht Kopf: Channing Tatum wird zum Meerjungmann
"Splash - Eine Jungfrau am Haken" gehört zu den ersten Erfolgen Ron Howards als Regisseur. Nun verhandelt der Filmemacher mit Disney über ein Remake der romantischen Komödie. Für die Hauptrollen sind Channing Tatum ("Hail, Caesar!") und Jillian Bell ("22 Jump Street") verpflichtet worden.
Ron Howard dreht für Universal "The Girl Before"
"Rush - Alles für den Sieg"-Regisseur Ron Howard inszeniert für Universal Pitures den Thriller "The Girl Before". Dies berichtet das Filmmagazin Variety am 27. November 2015. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Tony Strong, der das Buch unter dem Pseudonym J.P. Delaney verfasst hat. Die Handlung kreist um eine traumatisierte Frau, die sich in den Architekten eines außergewöhnlichen Hauses verliebt. Bald findet sie heraus, dass in dem Gebäude vor drei Jahren eine Frau ums Leben gekommen ist. Die Vorlage wird im Herbst dieses Jahres in den USA veröffentlicht. Zum Produzententeam der Filmadaption gehören unter anderem Michael De Luca ("Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen") und Brian Grazer ("Illuminati"). Howards letzte Regiearbeit ist das auf wahren Begebenheiten beruhende Abenteuerspektakel "Im Herzen der See", das ab dem 3. Dezember 2015 in den deutschsprachigen Kinos zu sehen sein wird. Abgedreht hat der Oscar-Preisträger auch den Thriller "Inferno" mit Tom Hanks in der Hauptrolle. Kinostart ist Oktober 2016.
Adaption von "Die Psychopathen sind unter uns"
Scarlett Johansson macht Psychotests
Scarlett Johansson ("Under the Skin - Tödliche Verführung") wird in "The Psychopath Test" mitspielen. Wie das Branchenblatt Hollywood-Reporter berichtet, hat sie den Vertrag für die Hauptrolle in der Verfilmung des gleichnamigen Sachbuchs von Jon Ronson (dt. Titel: Die Psychopathen sind unter uns) bereits unterschrieben.
Nächte Zusammenarbeit mit Regisseur Doug Liman in Aussicht
Tom Cruise als berüchtigter Drogenschmuggler?
Nach dem weltweiten Erfolg des Science-Fictiuon-Thriller "Edge of Tomorrow" stehen Regisseur Doug Liman und Schauspieler Tom Cruise vor ihrer nächsten Zusammenarbeit. Die beiden sind für den Thriller "Mena" im Gespräch.
Mit Eva Longoria vor der Kamera
Lily Collins in einer Welt tiefergelegter Autos
"Desperate Housewives"-Darstellerin Eva Longoria und Lily Collins ("Love, Rosie - Für immer vielleicht") werden gemeinsam vor der Kamera stehen. Die Hauptrolle in dem noch unbetitelten Film spielt Demián Bichir ("Taffe Mädels"), Regie führt Ricardo de Montreuil ("Máncora").
Idee für Kinoadaption liegt auf dem Tisch
Kiefer Sutherland mit "24" auf der Leinwand
Schon lange ist eine Kinoadaption des Serien-Hits "24 - Twenty Four" in Planung, doch etwas Handfestes wurde aus der Idee nicht. Nun wurden die Gespräche über einen Leinwand-Auftritt von Terroristenjäger Jack Bauer (Kiefer Sutherland) wieder aufgenommen.
Dritte Dan-Brown-Verfilmung am Start
Tom Hanks dreht in Italien "Inferno"
Tom Hanks ("Captain Phillips") schlüpft zum dritten Mal in die Rolle Robert Langdons. Der Oscar-Preisträger verkörpert den Symbol-Forscher und Harvard-Professor auch im Thriller "Inferno", der auf dem gleichnamigen Roman von Dan Brown beruht. Die Dreharbeiten sollen bereits im April 2015 in Italien stattfinden.
Beatles-Doku von Ron Howard
"Rush - Alles für den Sieg"-Regisseur Ron Howard dreht eine Dokumentation über die britische Musikband The Beatles. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 16. Juli 2014 berichtet, wird sich der Film auf die Live-Auftritte der Band konzentrieren - angefangen mit ihren frühen Gigs in Liverpool und Hamburg bis hin zu ihrem Auftritt im Candlestick Park in San Francisco. Den Machern sollen bisher unveröffentlichte Filmaufnahmen zugrunde liegen. Die Produzenten Nigel Sinclair und Brian Grazer produzieren das Projek in Zusammenarbeit mit den ehemaligen Beatles-Mitgliedern Paul McCartney und Ringo Starr sowie mit Yoko Ono und Olivia Harrison, den früheren Lebensgefährtinnen der verstorbenen John Lennon und George Harrison. Die noch unbetielte Dokumentation soll Ende 2015 in die Kinos kommen.
Hauptrolle in Komödie "Sick Day"
Johnny Knoxvilles wilde Fantasien
Johnny Knoxville hat sich eine Rolle in der Komödie "Sick Day" gesichert. Der "Jackass: Bad Grandpa"-Darsteller verkörpert einen von drei Freunden, die eine Tradition pflegen: Sie melden sich einmal im Jahr krank , um sich eine wilde Fantasie zu erfüllen.
Adaption von Robert Ludlums "Das Parsifal-Mosaik"
Zhang Yimou vor Hollywood-Debüt
Zhang Yimou ("Hero") ist im Gespräch, für das Produktionsunternehmen Universal Robert Ludlums Roman "Das Parsifal-Mosaik" aus dem Jahr 1982 zu inszenieren. Dabei würde es sich um das Hollywood-Debüt des chinesischen Filmemachers handeln.
In den Schuhen des 'Gottvater des Soul'
Chadwick Boseman verkörpert James Brown
Mit seiner Rolle des ikonischen Baseball-Spielers Jackie Robinson im Biopic "42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende" hat Chadwick Boseman Aufmerksamkeit erregt. So sehr, dass er für die Darstellung einer weiteren großen Persönlichkeit der US-amerikanischen Geschichte verpflichtet wurde. Laut Medienberichten wird Boseman Soul-Legende James Brown verkörpern.
Überzeugungsarbeit als zweiter Offizier
Cillian Murphy in "The Heart of the Sea" dabei
Cillian Murphy ("The Dark Knight Rises") spielt unter der Regie von Ron Howard in "In the Heart of the Sea" mit. Auf der Besetzungsliste der Adaption des gleichnamigen Buchs von Nathaniel Philbrick befinden sich auch Chris Hemsworth ("Thor - The Dark Kingdom 3D") und Benjamin Walker ("Abraham Lincoln Vampirjäger in 3D"). Das Drehbuch stammt von Charles Leavitt ("The Express"), zum Produzentenstab gehört unter anderem Brian Grazer ("Robin Hood").
Rettung im Land der unbegrenzten Möglichkeiten?
Reese Witherspoon rettet Kinder in "The Good Lie"
Reese Witherspoon ("Wasser für die Elefanten") ist im Gespräch, eine tragende Rolle in "The Good Lie" zu spielen. Das Drama wird unter der Regie von Philippe Falardeau ("Monsieur Lazhar") entstehen, der das Drehbuch von Margaret Nagle ("Boardwalk Empire") inszenieren wird. Zum Produzentenstab gehören unter anderem Ron Howard ("The Da Vinci Code - Sakrileg") und Brian Grazer ("Der fremde Sohn").
Kiefer Sutherland versus Fox
Doch kein "24"-Film?
Die Leinwandversion der Fernsehserie "24" wurde auf Eis gelegt. Eigentlich hätten die Dreharbeiten in den nächsten Wochen beginnen sollen. Offenbar sind die Verhandlungen zwischen Hauptdarsteller und Produzent Kiefer Sutherland und dem Produktionsstudio Fox gescheitert.
Epische Stephen King-Verfilmung
Bleibt Ron Howard?
Ron Howard ist wieder als Regisseur der Verfilmung von Stephen Kings postapokalyptischer Romanreihe "The Dark Tower" vorgesehen. Ursprünglich waren drei Spielfilme und zwei Fernsehserien geplant, um Kings siebenbändiger Saga gerecht zu werden. Da sich das Produktionsstudio Universal Pictures schließlich doch nur auf einen Film festlegen wollte, wurde das Vorhaben auf Eis gelegt.
Jack Bauer-Fans gespannt
Kiefer Sutherland mit "24" im Kino
Ein auf der Erfolgsserie "24" basierender Spielfilm wird im Frühjahr 2012 in Produktion gehen. Fest steht, dass Kiefer Sutherland erneut Jack Bauer spielen wird. Wer Regie führen wird, ist hingegen noch unklar. Fünf Regisseure sollen im Gespräch sein.
Neue Serie geplant!
Paul Greengrass beim Geheimdienst?
Paul Greengrass ("Das Bourne Ultimatum") ist bei einer noch unbetitelten Fernsehserie über US-Geheimdienste als ausführender Produzent an Bord. Als weitere Produzenten fungieren Brian Grazer und Joe Weisberg.
Neuer Moderator für Oscars 2012 gesucht
Eddie Murphy steigt aus!
Eddie Murphy ("Norbit") wird doch nicht die Oscar-Verleihung 2012 moderieren. Der Schauspieler hat abgesagt, nachdem Brett Ratner ("Aushilfsgangster") am Dienstag, den 8. November 2011 als Produzent zurückgetreten ist.
Ron Howards neue Buchadaption
Ron Howard ("The Da Vinci Code - Sakrileg") und Brian Grazer ("Cowboys & Aliens") wollen Jon Krakauers Buch "Under the Banner of Heaven" adaptieren. Das auf wahren Ereignissen beruhende Werk von 2003 handelt von zwei Brüdern, die Mitglied einer fundamentalistischen Mormonen-Gruppe waren und einen Doppelmord begangen haben. Howard ist als Regisseur der Verfilmung vorgesehen, wie das Entertainmentmagazin Hollywood Reporter am gestrigen Dienstag, den 19. Juli 2011 berichtet.
Brian Grazer bei "24"
Brian Grazer ("Illuminati") wird bei der Verfilmung der Echtzeit-Serie "24" als Produzent fungieren. Das berichtet das Unterhaltungsmagazin Entertainment Weekly am 12. April 2011. Kiefer Sutherland soll als Jack Bauer erneut die Welt retten. Start ist für 2012 geplant.
Ist 2027 die Erde am Ende?
Marc Forsters Zukunftsvision
Marc Forster ("Schräger als Fiktion") soll "The Runner" inszenieren. Der Science-Fiction spielt im Jahre 2027. Die Erde ist durch einen verheerenden Angriff unbewohnbar. In den Rocky Mountains findet eine Gruppe Überlebender einen Weg, in die Vergangenheit zu reisen.
Wer geht in den dunklen Turm?
Javier Bardem oder Viggo Mortensen?
Ron Howard ("The Da Vinci Code - Sakrileg") verfilmt die düstere Fantasy-Saga "The Dark Tower" von Stephen King. Favorit für die Hauptrolle des Roland Deschain sind Javier Bardem ("No Country for Old Men") und Viggo Mortensen ("Der Herr der Ringe: Die Gefährten").
Festival-Eröffnung ohne Regisseur
Ridley Scott fehlt in Cannes
Ridley Scott wird bei der Premiere seines "Robin Hood"-Abenteuer auf dem Cannes Festival 2010 nicht anwesend sein. Der Regisseur hatte sich vor kurzem einer Knie-Operation unterzogen und muss zu Hause bleiben, um sich vom Eingriff zu erholen. Sein Film eröffnet das Filmfest morgigen Mittwoch.
Horror-Meister liefert Vorlage für TV-Serie
Stephen King im dunklen Turm
Regisseur Ron Howard ("Illuminati"), Produzent Brian Grazer ("American Gangster") und Drehbuchautor Akiva Goldsman ("I Am Legend") wollen Stephen Kings Buchreihe "Der dunkle Turm" fürs Fernsehen adaptieren. Die Rechte lagen lange bei J.J. Abrams' Bad Robot Production Company.
"A Beautiful Mind"-Duo produziert Reality-Show
Ron Howards große Flucht
Ron Howard und Brian Grazer entwickeln eine Fernseh-Reality-Show. In "The Great Escape" sollen sich die Kandidaten Herausforderungen stellen, die durch bekannte Spielfilme inspiriert wurden. Jede Woche sollen sich die Bewerber in einer anderen Umgebung wiederfinden. Den Siegern winken Preisgelder.
Russell Crowe: Stern Nr. 2.404
Bei "Gladiator" (2000) wurde er frenetisch gefeiert, zehn Jahre später stellt er sich als "Robin Hood" auf die Seiten der Armen: Russell Crowe. Für diesen Einsatz bekam der Australier nun den Stern mit der Nummer 2.404 auf dem berühmten Boulevard Walk of Fame in Hollywood. Wie das Branchenblatt Hollywoodreporter am 13. April 2010 berichtet, nahmen bei der Zeremonie unter anderem seine Frau Danielle Spencer, die beiden Söhnen Charles und Tennyson sowie Regisseur Ron Howard, Produzent Brian Grazer, Sam Worthington und rund 500 Fans teil.
"Dr. House"-Star in "Cowboys & Aliens"?
Olivia Wilde bekämpft Außerirdische
Olivia Wilde ist im Gespräch für eine Rolle in "Cowboys and Aliens". Die "Dr. House"-Darstellerin würde damit an der Seite von "James Bond"-Mime Daniel Craig zu sehen sein. Im Science-Fiction-Western ist Wilde für die Rolle der Ella vorgesehen. Diese schließt sich einem mysteriösen Revolverhelden an, um außerirdische Invasoren zu bekämpfen.
LeBron James in "Fantasy Basketball Camp"
Brian Grazer mag Basketball
Basketballstar LeBron James alias "King James" strebt auf die Leinwand. In der Universalproduktion "Fantasy Basketball Camp" hat er einen Gastauftritt. Produziert wird die Komödie von Brian Grazer, Michael Rosenberg und Kim Roth. Lowell Ganz und Babaloo Mandel arbeiten bereits am Drehbuch.
Universal Pictures und Hasbro planen Familienfilm
Zusammenarbeit im Filmgeschäft
Die "Stretch Armstrong"-Verfilmung leitet eine neue Ära in der Filmindustrie ein. Dies ist die erste Zusammenarbeit von Universal Pictures und dem Spielzeughersteller Hasbro.
"The Da Vinci Code"-Fortsetzung
Drehtermin steht fest
Ab Februar 2008 dreht Ron Howard die Fortsetzung von "The Da Vinci Code - Sakrileg". Der Thriller trägt den Titel "Angels & Demons". Das Drehbuch soll noch vor dem 31. Oktober 2007 fertiggestellt werden.
Spike Lee dreht Biopic über James Brown
Tribut für Soullegende
Spike Lee ("25 Stunden") inszeniert das lang geplante Biopic über die Soullegende James Brown. Der am 25. Dezember 2006 verstorbene Sänger hatte das Projekt stets unterstützt. Er traf sich mehrere Male mit Produzent Brian Grazer und Autor Steven Baigelman. Lee überarbeitet gemeinsam mit den Brüdern John Henry und Jez Butterworth das Skript.
Affleck als Magnum
Ben Affleck wird Privatdetektiv
Die Produzenten der Kinofassung der Kultserie Magnum P.I. sind Meldungen des Nachrichtenmagazins WENN am 16. Jun. 2006 zufolge scharf darauf, Ben Affleck für die Hauptrolle zu besetzen. In dem smarten 33-jährigen Schauspieler sehen sie den perfekten Nachfolger für Tom Selleck als Privatdetektiv Thomas Magnum.
Russische Tragödie á la Hollywood?
Geiselnahme von Beslan
Universal Pictures und Imagine Entertainment werden das Geiseldrama von Beslan auf die Leinwand bannen. Sie haben die Rechte an einem noch unveröffentlichten Artikel von C.J. Chivers gekauft. Wie das Onlineportal Comingsoon am 16. Mai 2006 berichtet, erscheint dieser unter dem Titel "The School" erst in der Juniausgabe des US-Magazins Esquire.
Selleck-Nachfolge noch unklar
Magnum recherchiert wieder!
Sein Markenzeichen ist der rote Ferrari. Und nicht nur der machte "Magnum" alias Tom Selleck in den 1980er Jahren zum Frauenschwarm schlechthin. Die Detektivserie vor der malerischen Kulisse Hawaiis wurde schnell zum weltweiten Erfolg. Jetzt soll "Magnum" auf der Leinwand wieder zum Leben erweckt werden. Schließlich hat das bei "3 Engel für Charlie" und "Starsky & Hutch" auch schon funktioniert.
Training-Day-Team wieder vereint
Denzel Washington ist Superfly
Denzel Washington und Regisseur Antoine Fuqua wollen wieder zusammen arbeiten. Nach ihrer oscargekrönten Kollaboration "Training Day" wollen sie diesen Sommer das Leben des berüchtigten Drogendealers Frank Lucas verfilmen. Inspiriert von dessen Street-Name soll das Biopic "The Return of Superfly" heißen. Das Drehbuch kommt von Steven Zaillian und basiert auf einem Artikel aus einem New Yorker Magazin. Produziert wird "Superfly" von Oscargewinner Brian Grazer.
Seite: [1] 2 3 4 5
2022