TNT
Alec Baldwin

Alec Baldwin

Geboren
03. April 1958
Bürg. Name
Alexander Rae Baldwin
Tätig als
Darsteller, Produzent
Links
IMDB
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,6 (7 User)

News

Joker-Film mit Joaquin Phoenix
Alec Baldwin spielt Vater von Batman
Alec Baldwin ("30 Rock") hat sich eine Nebenrolle in der Comicverfilmung über den DC-Superschurken Joker gesichert. Der US-Schauspieler spielt darin den Vater Batmans, Thomas Wayne. In die Rolle Jokers ist Charakterdarsteller Joaquin Phoenix ("A Beautiful Day") geschlüpft.
Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9
"Mission: Impossible: Fallout" mit erfolgreichstem Start der Reihe
US-Kinocharts: Tom Cruise' erfolgreichste Mission
"Mission: Impossible - Fallout" ist die neue Nummer eins in den US-Kinocharts. Damit nicht genug: Der sechste Teil hat den Startrekord der populären Action-Reihe gebrochen.
Zweite Regiearbeit von Edward Norton
"Motherless Brooklyn": Bruce Willis im Sündenpfuhl New York
Bruce Willis, Gugu Mbatha-Raw und Alec Baldwin stoßen zur Besetzung von "Motherless Brooklyn". Bei der Literaturverfilmung handelt es sich um die zweite Regiearbeit des Schauspielers Edward Norton, der darin auch die Hauptrolle verkörpert.
Unfall auf dem Set von "Mission: Impossible 6"
Tom Cruise verletzt sich bei einem Stunt
Tom Cruise ist bekannt dafür, seine Stunts selbst auszuführen. Doch bei den Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" ist etwas schief gegangen und der Schauspieler verletzte sich.
Ethan Hunts große Liebe taucht wieder auf
Michelle Monaghan in "Mission: Impossible 6" dabei
Michelle Monaghan kehrt zum "Mission: Impossible"-Franchise zurück. In Teil sechs der Action-Reihe wird sie wieder als die große Liebe des omnipotenten Superagenten Ethan Hunt zu sehen sein.
Hollywood-Prominenz demonstriert gegen neuen US-Präsidenten
Robert De Niro, Alec Baldwin und Co. protestieren gegen Donald Trump
Am Abend vor der Vereidigung Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten der Vereinigten Staaten fand in New York vor dem Trump Tower ein Protestmarsch statt, an dem zwischen 20.000 und 25.000 Menschen teilgenommen haben. An der von Greanpeace und MoveOn organisierten Demonstration war auch einige Hollywood-Prominenz dabei, darunter Robert De Niro, Alec Baldwin und Mark Ruffalo.
Polizei-Thriller "Crown Vic"
Alec Baldwin und Scott Eastwood als ungleiche Polizisten
Irgendwann ist immer das erste Mal. Alec Baldwin und Scott Eastwood standen noch nie zusammen vor der Kamera. Mit dem Polizei-Thriller "Crown Vic" soll sich das ändern.
Alec Baldwin erwartet drittes Kind
Alec Baldwin und seine Ehefrau Hilaria erwarten ihr zweites gemeinsames Baby. Das gaben beide im Internet bekannt. Die 30-jährige Yoga-Lehrerin veröffentlichte am 1. Januar 2015 auf Instagram ein Foto, dass sie mit ihrem Ehemann und ihrer gemeinsamen Tochter am Strand zeigt. Dazu schrieb sie: '[Das Jahr] 2015 wird sehr aufregend werden. Wir freuen uns zu verkünden, dass wir einen weiteren Familienzuwachs erwarten.' Baldwin tat es seiner Frau nach und schrieb auf Twitter: '2015 gleich Mommy, Daddy, Carmen und ein besonderer Stargast …' Der 56-Jährige erwartet damit sein drittes Kind. Aus seiner Ehe mit Schauspielerin Kim Basinger hat er eine 19-Jährige Tochter.
Kevin Spacey im Zwielicht
Kevin Spacey ("House of Cards") und "30 Rock"-Darsteller Alec Baldwin übernehmen Sprechrollen in DreamWorks' "Boss Baby". Der auf dem gleichnamigen illustrierten Kinderbuch von Marla Frazee basierende Animationsfilm handelt von einem Baby und seinem sieben Jahre älteren Bruder, die einem Wirtschaftskomplott auf die Schliche kommen. Wie das Magazin Entertainment Weekly am gestrigen 01. Oktober 2014 berichtet, ist Baldwin in die Rolle des Babys geschlüpft. Spacey spricht einen bösen Unternehmer. Regie führt Tom McGrath, der zuletzt "Madagascar 3 - Flucht durch Europa 3D" inszenierte. Das Skript stammt von "Austin Powers"-Autor Michael McCullers. US-Kinostart von "Boss Baby" ist der 18. März 2016.
Alec Baldwin dick im Geschäft
Alec Baldwin wird für zwei interessante Projekte gehandelt. Wie das Filmmagazin Deadline am gestrigen 9. Juli 2014 berichtet, ist der "30 Rock"-Darsteller zum einen im Gespräch, an der Seite von Tom Cruise im fünften Teil der "Mission: Impossible"-Reihe mitzuspielen. Er wird bei dem Action-Spektakel für die Rolle des CIA-Chefs gehandelt. Zum anderen ist Baldwin heißer Kandidat für das noch unbetitelte Filmprojekt über die gesundheitlichen Folgen von American Football. Will Smith ("After Earth") spielt darin die Hauptrolle. Regie führt Peter Landesman ("Parkland").
An der Seite von Julianne Moore in "Still Alice"
Kristen Stewarts kranke Mutter
Kristen Stewart ("Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen") hat sich eine Rolle "Still Alice" gesichert. Das auf dem gleichnamigen Roman von Lisa Genova basierende Independent-Drama hat bereits Julianne Moore ("Carrie") als Hauptdarstellerin auf der Besetzungsliste.
Wunschbesetzung für Nancy Meyers "The Intern"
Robert De Niro soll für Lacher sorgen
Robert De Niro ("Killing Season") und Reese Witherspoon ("Wasser für die Elefanten") sind für die Hauptrollen in der Komödie "The Intern" im Gespräch. Das Drehbuch stammt von Nancy Meyers ("Was Frauen wollen"), die das Zusammenspiel der beiden Oscar-Preisträger auch inszenieren würde.
Späte Fortsetzung
Belebt Tim Burton die Untoten?
Tim Burton ("Frankenweenie") ist als Regisseur der Horrorkomödie "Beetlejuice 2" im Gespräch. Der Film ist die Fortsetzung von Burtons Regiearbeit "Beetlejuice" aus dem Jahr 1988. Burton ist bereits als Produzent an dem Projekt beteiligt. Das Drehbuch schreiben Seth Grahame-Smith ("Dark Shadows") und David Katzenberg ("awkward. - Mein sogenanntes Leben"). Der Film soll am 15. Juni 2014 in die US-Kinos kommen.
Cecil B. De Mille Award für Betrag zum Kino
Woody Allen bekommt Lebenswerk-Preis
Woody Allen wird bei der nächsten Golden Globes-Verleihung mit dem Cecil B. De Mille Award für sein Lebenswerk geehrt. Das kündigte die Auslandspresse Hollywoods in der Nacht zum Samstag, den 14. September 2013 an. Ob der für seine Abneigung gekannte Filmemacher die Auszeichnung am 12. Januar 2014 persönlich entgegennehmen wird, steht nicht fest. Eine Stellungnahme Allens zur Würdigung gibt es noch nicht.
Forest Whitaker bleibt im Weißen Haus
"Der Butler" verteidigt Platz eins der US-Kinocharts
Lee Daniels' "Der Butler" führt auch in der zweiten Woche die US-Kinocharts an. Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama über einen schwarzen Butler im Weißen Haus büßte am vergangenen Wochenende zwar 31 Prozent des Umsatzes der Vorwoche ein, konnte aber mit einem Einspielergebnis von 17 Millionen US-Dollar die Spitzenposition halten. Insgesamt hat "Der Butler" 52, 3 Millionen US-Dollar eingespielt ist damit der erfolgreichste Film Daniels' in den USA.
Neues aus der Gerüchte-Küche
Emma Stone in Woody Allens neuem Film?
Emma Stone ("Movie 43") könnte im neuen Film von Woody Allen ("To Rome with Love") mitspielen. Die Schauspielerin wurde für eine der Hauptrollen ins Auge gefasst. Über den Titel sowie die Details zur Handlung und Charakteren verliert der Regisseur wie üblich kein Sterbenswort.
Mitglied im 'exklusivsten Club New Yorks'
Justin Timberlake zum fünften Mal in Saturday Night Live
Justin Timberlake war am vergangenen Samstag, den 9. März 2013 erneut Gast bei Saturday Night Live. Der Auftritt bescherte der US-Comedy-Sendung nicht nur ein Saisonhoch, sondern sorgte auch für die höchsten Einschaltquoten seit 14 Monaten.
Ersatz für Shia LaBeouf
Ben Foster debütiert am Broadway
Ben Foster ("Rampart - Cop außer Kontrolle") wird Shia LaBeouf ("Wall Street: Geld schläft nicht") im Broadway-Stück "Orphans" ersetzen. Letzterer stieg aus der Produktion am vergangenen Mittwoch aufgrund kreativer Differenzen mit den Produzenten aus. Das Stück von Lyle Kessler wäre sein Broadway-Debüt gewesen. Auch Foster wird zum ersten Mal auf den New Yorker Bühnen zu sehen sein.
Erstes gemeinsames Baby
Alec Baldwin wieder Vater
Alec Baldwin und seine Ehefrau Hilaria Thomas erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Das nicht geplante Baby soll Ende des Sommers zur Welt kommen. 'Wir erwarten ein Baby. Es ist eine Überraschung, eine wunderbare Überraschung', erklärte die werdende Mutter am gestrigen Dienstag, den 12. Febraur 2013 in der US-amerikanischen Sendung Extra.
Debüt am Broadway
Shia LaBeouf spielt neben Alec Baldwin
Shia LaBeouf ("Transformers 3") gibt sein Broadway-Debüt. An der Seite von Schauspielkollege Alec Baldwin ("Rock of Ages") spielt der 26-Jährige in Lyle Kesslers Drama "Orphans", das erstmals 1983 aufgeführt wurde. LaBeouf mimt den Dieb Treat, der mit seinem jüngeren Bruder einen Gangster (Baldwin) entführt.
Muss Stephen Baldwin ins Gefängnis?
Alec Baldwins Ansicht
Alec Baldwin ("To Rome with Love") äußert sich zur Verhaftung seines jüngeren Bruders. Am gestrigen Donnerstag, den 6. Dezember 2012 wurde Stephen Baldwin ("Die üblichen Verdächtigen") wegen Steuerschulden festgenommen.
"Der gute Hirte" geht in Serie
Robert De Niro führt Regie
Robert De Niro ("Taxi Driver") wird bei der Fernsehserienadaption seines Agentendramas "Der gute Hirte" als Regisseur fungieren. Eric Roth zeichnet als Drehbuchautor und ausführender Produzent verantwortlich.
Jack Ryans neuer Feind
Kenneth Branagh gegen Chris Pine
Kenneth Branagh spielt den Bösewicht im neuen Jack Ryan-Film. Dabei handelt es sich um einen russischen Schurken, der die US-Wirtschaft zerstören will. Branagh ist auch Regisseur. Chris Pine ("Star Trek) spielt den Agenten Jack Ryan. Die Dreharbeiten sollen im September 2012 beginnen.
Prominente Gäste
Alec Baldwin verheiratet
Alec Baldwin ("Departed - Unter Feinden") hat am vergangenen Samstag, den 30. Juni 2012 seine Verlobte Hilaria Thomas geheiratet. Das Paar hatte sich letzten Sommer kennengelernt und sich vor drei Monaten verlobt.
Am Broadway entführt
Alec Baldwin wird Gangster
Alec Baldwin zieht es auf die Bühne. Nach dem Ende der kommenden letzten Staffel der Comedy-Serie "30 Rock" wird der Schauspieler in Lyle Kesslers 1983 erschienenem Drama "Orphans" am Broadway zu sehen sein.
Auseinandersetzung mit Paparazzo
Alec Baldwin greift Fotografen an
Alec Baldwin hatte am gestrigen Dienstag, den 19. Juni 2012 eine körperliche Auseinandersetzung mit einem Fotografen der Tageszeitung New York Daily News. Als der Schauspieler mit seiner Verlobten Hilaria Thomas ein New Yorker Standesamt verlassen hatte, soll er den Mann geschlagen haben.
"To Rome with Love" eröffnet Festival
Woody Allen in Los Angeles
Woody Allens "To Rome with Love" wird am 14. Juni 2012 das Los Angeles Film Festival eröffnen. Im Mittelpunkt der Komödie steht eine Reihe von Einheimischen und US-Touristen, die sich in Italien begegnen.
Genevieve Sabourin verhaftet
Ruhe für Alec Baldwin
Alec Baldwins mutmaßliche Stalkerin Genevieve Sabourin wurde in New York verhaftet. Wie die Tageszeitung New York Daily News am gestrigen Montag, den 9. April 2012 meldet, hat der "30 Rock"-Darsteller am Sonntag die Polizei gerufen.
Woody Allens neuer Film
Cate Blanchett begehrt
Woody Allen ("Midnight in Paris") möchte, dass Cate Blanchett ("Der Hobbit: Eine unerwartete Reise 3D") in seinem nächsten Film die Hauptrolle übernimmt. Bradley Cooper ("Hangover") soll ebenfalls in den Fokus des Regisseurs gerückt sein.
Neuer Boss für Chris Pine?
Kenneth Branagh in Verhandlungen
Kenneth Branagh ("Thor 3D") befindet sich in Verhandlungen um die Regie einer neuen Tom Clancy-Adaption. Dabei soll es sich um einen Thriller über den Agenten Jack Ryan handeln. Vergangene Woche hatte Regisseur Jack Bender ("Lost") das Projekt verlassen.
Screen Actors Guild Awards 2012
"The Help" räumt ab
Am gestrigen Sonntag, den 29. Januar 2012 wurden in Los Angeles die Screen Actors Guild Awards für die besten schauspielerische Leistungen des Jahres vergeben. Großer Gewinner des Abends ist das Rassismus-Drama "The Help", das gleich drei Preise gewann.
Kein Bürgermeister
Alec Baldwin kandidiert nicht
Alec Baldwin ("30 Rock") will doch nicht New York Citys neuer Bürgermeister werden. Der Schauspieler hatte in Betracht gezogen, im Jahre 2013 für das Amt zu kandidieren.
Schauspieler aus Flugzeug geworfen
Alec Baldwin verweigert Gehorsam
Alec Baldwin wurde am gestrigen Dienstag, dem 6.12.2011 aus einem Flugzeug geschmissen. Er weigerte sich in Los Angeles vor dem Start sein Handy auszuschalten. Er wurde von einer Stewardess von American Airways wiederholt aufgefordert, sein Handy auszuschalten.
Spende für Bibliothek
Viola Davis hilft
Viola Davis ("Knight and Day") hat für die Adam Memorial Library in Central Falls, Rohde Island 1000 US-Dollar gespendet. Die Schauspielerin ist in der finanziell angeschlagenen Stadt aufgewachsen. Vor fünf Monaten musste die Bibliothek aufgrund des städtischen Konkursantrags schließen.
Emmy-Nominierungen 2011
"Mad Men" ist Favorit
Am gestrigen Donnerstag, den 14. Juli 2011 wurden die diesjährigen Emmy-Nominierungen bekannt gegeben. Mit insgesamt 19 Nominierungen hat "Mad Men" bei den Serie die Nase vorn. Dicht gefolgt wird sie von "Boardwalk Empire" mit 18 und "Modern Family" mit 17. Unter den Mehrteilern kann sich "Mildred Pierce" mit 21 Nominierungen Hoffnung auf die meisten Preise machen.
Football-Fan Mark Wahlberg
Nach "Die etwas anderen Cops" wird Mark Wahlberg ("The Fighter") in der Komödie "Turkey Bowl" erneut an der Seite von Will Ferrell ("Die Eisprinzen") agieren. Die beiden verkörpern Männer aus Football-verrückten Städten, die bei einem wichtigen Spiel aufeinander treffen. Alec Baldwin wurde bereits zuvor als Vater von Wahlbergs Figur verpflichtet, wie die Entertainmentseite Deadline New York am gestrigen 17. Mai 2011 berichtet.
Alec Baldwin ausgestiegen
Alec Baldwin ("30 Rock") wird doch nicht in Adam Shankmans "Rock of Ages" spielen. Der Regisseur hatte im März bekannt gegeben, dass Baldwin für den Film zugesagt habe (wir berichteten: Alec Baldwin rockt!). Er sollte Stripclub-Besitzer Dennis Dupree verkörpern, wie Hollywood Reporter am gestrigen 10. Mai 2011 berichtet. Weshalb der Schauspieler ausgestiegen ist, schreibt das Entertainmentmagazin nicht.
Malin Akerman von Tom Cruise bezirzt
Malin Akerman ("Watchmen - Die Wächter") wird in "Rock of Ages" als Journalistin Constance von Tom Cruise' ("Knight and Day") Charakter Stacee Jaxx verführt. Dies berichtet das Entertainmentmagazin Deadline New York am gestrigen 4. Mai 2011. Adam Shankmans ("Hairspray") Adaption des gleichnamigen Broadway-Musicals ist mit zahlreichen namhaften Schauspielern gespickt. Unter anderem sind Catherine Zeta-Jones (wir berichteten: Catherine Zeta-Jones konservativ) und Alec Baldwin (wie berichteten: Alec Baldwin rockt!) dabei.
Mit Woody Allen in Italien
Ellen Page reist nach Rom
Ellen Page ("Juno") hat für das neueste Projekt von Woody Allen ("Match Point") unterschrieben. Die noch unbetitelte Geschichte wird im Sommer 2011 in Rom realisiert.
Paul Giamatti als Musikproduzent?
Paul Giamatti ("Sideways") verhandelt um eine Rolle in "Rock of Ages". In Adam Shankmans Musicaladaption soll der Darsteller den Musikproduzenten Paul Gill spielen. Außerdem ist Amy Adams ("The Fighter") im Gespräch für die Rolle der Reporterin Constance Sack. Das berichtet das Entertainmentmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 24. März 2011. Die Besetzung von Alec Baldwin, Tom Cruise, Julianne Hough und Mary J. Blige steht bereits fest (wir berichteten: Alec Baldwin rockt!).
Alec Baldwin rockt!
Alec Baldwins ("30 Rock") Teilnahme an der Leinwandadaption des Musicals "Rock of Ages" ist nun gesichert (wir berichteten: Rockt Alec Baldwin mit Tom Cruise?). Das gab Regisseur Adam Shankman am 5. März 2011 durch die Kommunikationsplattform Twitter bekannt. Auch die Besetzung von Tom Cruise ("Knight and Day"), Julianne Hough ("Burlesque") und Mary J. Blige ("I Can Do Bad All by Myself") stehe fest, wie er verriet.
Gastauftritt in "30 Rock"
Aaron Sorkin spielt sich selbst
Drehbuchautor Aaron Sorkin ("Eine Frage der Ehre") wird in einer Episode von "30 Rock" sich selbst spielen. Die Folge der Comedy-Serie mit Alec Baldwin und Tina Fey soll März oder April 2011 im US-Fernsehen ausgestrahlt werden.
Tom Cruise wird Rockstar
Tom Cruise spielt aller Voraussicht nach in der Kinoadaption des Musicals "Rock of Ages". Wie das Entertainmentmagazin Hollywood Reporter am 10. Februar 2011 meldet, stehen die Verhandlungen mit dem "Mission: Impossible"-Darsteller kurz vor dem Abschluss. Cruise soll den arroganten Rockstar Stacee Jaxx spielen, der unter anderem Bon Jovis Lied "Wanted Dead or Alive" singt. Mit Alec Baldwin and Russell Brand werde weiterhin verhandelt (wir berichteten: Russell Brand im Rock-Duett?). Dreharbeiten sollen im Mai 2011 beginnen.
Bester Darsteller Colin Firth
Preise für "The King's Speech"
Die Screen Actors Guild hat die Besetzung des Historiendramas "The King's Speech" als bestes Ensemble 2010 ausgezeichnet. Zudem erhielt Colin Firth ("A Single Man") den Preis als Bester Hauptdarsteller. "Black Swan"-Ballerina Natalie Portman wurde als Beste Hauptdarstellerin geehrt.
Alec Baldwin musikalisch
Russell Brand im Rock-Duett?
Russell Brand ("Nie wieder Sex mit der Ex") ist im Gespräch für die Kinoadaption des Musicals "Rock of Ages". Der 35-Jährige interessiert sich für die Rolle des Lonnie, der einen 80-Jahre Rockdisko für seinen Chef leitet. Adam Shankman ("Bedtime Stories") wird als Regisseur fungieren.
Politik statt Schauspielerei
Alec Baldwin als Präsident?
"30 Rock"-Darsteller Alec Baldwin überlegt, ein politisches Mandat zu übernehmen. Das erklärte der 52-Jährige Schauspieler am 4.Januar 2011 im Interview mit US-Nachrichtensender CNN. Ihm seien bereits mehrere Positionen vorgeschlagen worden.
Favorit "Inception" enttäuscht
Satellites für "Social Network"
"The Social Network" ist bei der 15. Verleihung der Satellite Awards zum besten Film in der Kategorie Drama gewählt worden. Zudem wurden Regisseur David Fincher und Drehbuchautor Aaron Sorkin jeweils ausgezeichnet. Der mit elf Nominierungen als Favorit gehandelte "Inception" von Christopher Nolan konnte lediglich drei Preise gewinnen.
Rockt Alec Baldwin mit Tom Cruise?
Alec Baldwin liegt ein Angebot für "Rock of Ages" vor. Der "30 Rock"-Darsteller soll in der Filmadaption des Broadway-Musicals den Inhaber des titelgebenden Rock-Clubs spielen, der kurz vor dem Untergang steht. Außerdem schreiten die Verhandlungen mit Tom Cruise als arroganter Rockstar Stacee Jaxxweiter voran. Gwyneth Paltrow soll ihn in einer Nebenrolle als Reporterin interviewen (wir berichteten). Wie das Entertainmentmagazin Hollywood Reporter am 18. Dezember 2010 berichtet, steht die Beteiligung von Sängerin Mary J. Blige bereits fest.
An der Seite von James Franco
Oscar-Moderatorin Anne Hathaway
Anne Hathaway ("Der Teufel trägt Prada") und James Franco ("Spider-Man") werden die Oscar-Verleihung am 27. Februar 2011 moderieren. Mit der Entscheidung scheint die Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Zeremonie auch für ein jüngeres Publikum reizvoller machen zu wollen.
Emmy-Nominierungen stehen fest
"Glee" ist Favorit
Bei der Emmy-Verleihung 2010 gehört "Glee" mit 19 Nominierungen zu den großen Favoriten. Die Serie um einen High-School-Chor wurde unter anderem als Beste Comedy nominiert. In derselben Kategorie dürfen sich auch die Macher von "Lass es, Larry!", "Modern Family", "The Office", "30 Rock" sowie "Nurse Jackie" Hoffnungen machen.
Ölkatastrophe am Golf von Mexiko
Stephen Baldwins Umwelt-Doku
Alec Baldwins Bruder Stephen Baldwin plant eine Dokumentation über die aktuelle Ölkatastrophe am Golf von Mexiko. Für "The Will to Drill" hat er bereits Kevin Costner als Sprecher gewinnen können. Auf dem Cannes-Festival 2010 teilte Baldwin mit, dass die Finanzierung des Projekts bereits unter Dach und Fach sei.
Interesse an der Schauspielerei verloren
Alec Baldwin hat keine Lust mehr
Alec Baldwin hat das Interesse an der Schauspielerei verloren. In der Dezemberausgabe des US-Magazins Men's Journal bezeichnet er seine Karriere als Fehlschlag. Was Baldwin in Zukunft stattdessen machen möchte, teilte er nicht mit.
Steve Martin und Alec Baldwin als Auserwählte
Duo moderiert Oscar-Verleihung
Noch fehlen etwa vier Monate bis zur Oscar-Verleihung am 7. März 2010. Die Moderatoren stehen allerdings schon fest. Steve Martin und Alec Baldwin führen durch den Abend, wie das Entertainmentmagazin Hollywoodreporter am 3. November 2009 berichtet.
Wird Captain Kirk CIA-Agent?
Chris Pine wird zu Jack Ryan
Durch seine Rolle als junger Captain Kirk ist Chris Pine zum Leinwandhelden geworden. Nun soll der Darsteller eine weitere Ikone des Genre-Kinos verkörpern. Mit Paramount Pictures befindet sich der Darsteller in Verhandlungen für die Rolle des CIA-Agenten Jack Ryan.
Emmys: Favoriten räumen ab
Alec Baldwin räumt ab
Am Sonntag, den 20. September 2009, fand in Los Angeles die 61. Emmy Verleihung statt. 28 Ehrungen wurden unter zehn Fernsehproduktionen vergeben. Zum ersten Mal gab es sieben, statt sechs Nominierungen pro Kategorie, wodurch unbekannteren Darstellern größere Chancen eingeräumt wurden.
Insolvenz eines ehemaligen Hollywoodstars
Stephen Baldwin hochverschuldet
Stephen Baldwin hat bei einem New Yorker Gericht Insolvenz angemeldet. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am gestrigen Dienstag, den 21. Juli 2009, meldet, schuldet der 43-jährige Schauspieler dem Finanzamt rund eine Million Dollar und hat unbezahlte Kreditkartenrechnungen in Höhe von 70.000 Dollar.
Hauptdarsteller für Tom Clancy?
George Clooney will Jack Ryan spielen
Hollywood-Star George Clooney will in der nächsten Tom Clancy Verfilmung die Rolle der Hauptfigur Jack Ryan übernehmen. Nach der "Ocean's Eleven"-Reihe von Steven Soderbergh denkt er über eine weitere Film-Reihe nach. Der kürzliche Studiowechsel von Warner zu Sony Pictures rückt sein Vorhaben in greifbare Nähe.
Stars schreiben Brief gegen Schauspielerstreik
Tom Hanks will nicht streiken
Mehr als 130 Hollywood-Stars haben einen offenen Brief an die Schauspielergewerkschaft SAG geschrieben. Darin bitten George Clooney, Tom Hanks und Co die Mitglieder, sich in der Abstimmung gegen einen Schauspieler-Streik zu entscheiden.
Inspektor Clouseau buhlt um Meryl Streep
Steve Martin versus Alec Baldwin
Steve Martin ist verliebt! In einer bislang titellosen romantischen Komödie von Nancy Meyers buhlt der 63-Jährige um die Gunst von Meryl Streep. Leider ist auch Alec Baldwin an der Traumfrau interessiert.
Emmy-Verleihung 2008
Alec Baldwin erfolgreich
Am gestrigen Sonntag, den 21. September wurden die Emmy-Awards in Los Angeles zum 60. Mal verliehen. Die HBO-Serie "John Adams" wird als beste Mini-Serie ausgezeichnet. Alec Baldwin wird für "30 Rock" als bester Hauptdarsteller einer Comedy-Serie geehrt, auch als beste komödiantische Serie erhält sie einen Emmy.
Adrian Greniers Beziehung zu Papparazzi
Dokumentation über Star-Kult
Mit Alec Baldwin, Whoopi Goldberg, Eva Longoria Parker und Rosie O'Donnell sprach Adrian Grenier für seine Dokumentation "Teenage Paparazzi". Im Mittelpunkt steht die Beziehung des Regisseurs zu einem 14-jährigen Paparazzo. Ein weiteres Thema ist der Kult des Berühmtseins.
Emmy-Nominierungen 2008
"John Adams" großer Favorit
Am gestrigen Donnerstag, dem 17. Juli 2008, wurden die Nominierungen für den Fernsehpreis Emmy bekannt gegeben. Mit 23 Nominierungen geht die historische Fernsehserie "John Adams" über den zweiten Präsidenten der USA als Favorit ins Rennen.
Sean Penn gegen AFTRA-Deal
Kluft wird größer
Nachdem Jack Nicholson, Tom Hanks und George Clooney im Streit um einen neuen Schauspieler-Tarifvertrag eine tiefe Kluft in dieser Berufszunft hinterließen, mischt sich nun auch Sean Penn ein. Er schrieb eine Email an die 44.000 Mitglieder der Schauspieler-Gewerkschaft SAG (Screen Actors Guild), und warnte sie davor, einen gefährlichen Deal einzugehen.
Politik lockt Hollywoodschauspieler
Umschulung für Eric Baldwin?
Alec Baldwin denkt darüber nach, Politiker zu werden. In einem Interview mit dem US-Nachrichtenmagazin 60 Minutes gab er zu, schon lange über eine Kandidatur für ein öffentliches Amt nachzudenken. Schließlich sei es nie zu spät, in die Politik zu wechseln, so der Schauspieler.
Kate Beckinsales Haustier in Gefahr
Kater fängt Feuer
Kate Beckinsale hätte es am Sonntag, dem 27. Januar 2008 beinahe nicht zu den Screen Actors Guild Awards (SAG) geschafft. Kurz bevor die britische Schauspielerin fertig gestylt das Haus verlassen wollte, erlitt ihr Kater Clive einen Unfall.
Ex-James Bond spricht Lokomotive
Pierce Brosnan arbeitet an Kinderserie
Ex-James-Bond-Darsteller Pierce Brosnan wird die neue Stimme von "Thomas, die kleine Lokomotive". Vor ihm sprachen diese Rolle bereits Stars wie Ex-Beatle Ringo Starr und Schauspieler Alec Baldwin. Die Animationsserie wird derzeit im Vormittagsprogramm eines deutschen Fernsehsenders ausgestrahlt.
Alec Baldwin gegen Atomkraftwerk
Unser aller Wohl
Alec Baldwin unterstützt die Einwohner New Jerseys im Kampf gegen die Erweiterung des Atomkraftwerkes in Oyster Creek, im Süden der Stadt. Anwohner äußerten große Sicherheitsbedenken gegenüber dem ältesten Kraftwerk der Vereinigten Staaten.
Sam Raimi verwirklicht Kindheitstraum
Schatten-Held erneut auf Leinwand
Columbia Pictures sicherte sich die Filmrechte an "The Shadow", dem legendären Held aus einschlägigen Romanheftchen aus den 1930er Jahren. "Spider-Man"-Regisseur Sam Raimi und Josh Donen produzieren den Streifen. Siavash Farahani ist für die Drehbuchadaption verantwortlich. Wer allerdings auf dem Regiestuhl sitzt, ist noch nicht bekannt.
Baldwin gegen Basinger
Erbitterter Sorgerechtsstreit
Das einstige Hollywood-Traumpaar Alec Baldwin und Kim Basinger streitet sich erneut um die gemeinsame Tochter Ireland. Die US-Schauspielerin muss am 4. Oktober 2006 vor Gericht erscheinen, da Baldwin eine Missachtung seines Besuchsrechts anklagt.
Trunkenheit am Steuer?
Daniel Baldwin rast in parkende Autos
Daniel Baldwin ("Paparazzi") wurde am gestrigen Mittwoch, dem 19. Juli mit Hals- und Rückenverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schauspieler war in Los Angeles in zwei parkende Autos gerast. Die Polizei wird Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer sowie rücksichtloser Fahrweise erstatten.
Schlammschlacht
Basinger gegen Baldwin
Alec Baldwin verarbeitet seine Scheidung von Kim Basinger in einem Buch. Doch die Ex-Frau des Schauspielers ist davon wenig begeistert und droht, den Herausgeber St. Martin's Press zu verklagen, sollte das Buch veröffentlicht werden. In "A Promise to Ourselves" will Alec Baldwin über allgemeine Scheidungsfragen und Sorgerecht belehren.
Good Bye Lenin! nicht dabei
Herr der Ringe führt Oscar-Nominierungen an
Der dritte Teil von Peter Jackson s Fantasy-Epos geht mit elf Nominierungen in das Rennen um die begehrten Oscars. Dicht gefolgt von Peter Weirs See-Abenteuer "Master & Commander - Bis ans Ende der Welt" mit zehn Nominierungen. Das als Geheimtipp gehandelte Bürgerkriegsdrama "Unterwegs nach Cold Mountain" von Anthony Minghella erhielt sechs Nominierungen, aber nicht in den wichtigen Kategorien bester Film und bester Regisseur. Die deutsche Hoffnung, Wolfgang Beckers Ost-West-Komödie "Good Bye, Lenin! wurde von der Jury der Academy of Motion Picture Arts and Sciences nicht bedacht. Dafür erhielt aber der Kurzfilm "Die rote Jacke" von Florian Baxmeyer eine Nominierung.
Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9
2022